Indeed, the majority of brand-specific mentions occurred most frequently in urban music.The hit song „Blame it“ by Jamie Foxx featuring T-Pain, which finished 16th on the 2009 year-end chart, mentions three of the top four brands specifically. Canada Goose montebello The only brand missing is Jack Daniel’s whiskey, which was found most often in country and pop songs.This is the first study to analyze alcohol brands specifically. Researchers are concerned that the heavy exposure of popular music to young adults will encourage underage drinking.Siegel hopes that this will be the first of many studies that encourage „consumers to be media-savvy, to understand the marketing in order to make informed decisions.“

Die Böller stammen aus einem alten Kanonenlauf und werden bei der gestaffelten Zielankunft der verschiedenen Jachten der Transatlantik-Regatta in Cuxhaven noch einige Male zum Einsatz kommen. Historiker bestimmten das alte Ungetüm, das bei Aufräumarbeiten an Bord der Rickmer Rickmers gefunden wurde, als portugiesisches Festungsgeschütz. Die Dreischusskanone, die 1876 für kriegerische Zwecken gebaut wurde, Canada Goose montebello wird dieser Tage für einen festlichen Anlass genutzt. So auch am Dienstag, als die „Chieftain“ des irischen Skippers Ger O’Rourke um 11.57 Uhr die Ziellinie in Cuxhaven überquerte, um anschließend ohne langen Zwischenhalt weiter nach Hamburg zu fahren.Crewmitglied Ed Hill, Segelmacher aus Southampton, schien allerdings von den gut zwei Wochen auf dem Nordatlantik noch nicht genug bekommen zu haben. Denn er fuhr – ausnahmsweise auf dem Landweg – von Cuxhaven direkt zum Flughafen Fuhlsbüttel. Dort hob um 17 Uhr sein Flugzeug nach London ab. Von dort führte ihn sein Weg sofort weiter nach Cowes auf der „Isle of Wight“ vor der Südküste Englands. Canada Goose montebello Dort wird Hill noch am Swan European Cup teilnehmen, der schon am Montag begonnen hat. Sein Team-Kollege Martin Watts fliegt auf direktem Weg nach Mallorca, um die „Seamans“ zu überführen. Das Schiff hat einen neuen Eigner bekommen und wird für den Mediterranean Cup verchartert. Watts steuert die Jacht und kann deshalb die Zielankunft nicht so feiern wie seine Mitstreiter, mit denen er 16 Tage lang an Bord war.Diese wünschten sich gleich nach ihrer Ankunft eine warme Dusche, freuten sich über ein kühles Bier und fielen gleich über eine Tüte Süßigkeiten her. Denn gegen Ende der Regatta war der Proviant knapp geworden. „Ich bin froh hier zu sein“, sagte der 44-jährige Bauunternehmer Ger O’Rourke