Edmund Krix ficht dies alles nicht an. Er malt die Zukunft der Firma in rosigsten Farben: „Neosino wird die Arzneimittelherstellung revolutionieren.“Prominente Promotion: Neosino-Chef Krix engagierte Bayern-Star Roy Makaay (im Bild) als Werbeträger. Zweifel an der Wirksamkeit des Mineraliendrinks ließen den Kurs einbrechen.Es ist, als sei der Neue Markt wieder auferstanden. An der Börse wird wieder geprahlt, gehofft und gehypt wie zu den Hochzeiten der New Economy.

Institutionelle Investoren schichten ihre Portfolios von Anleihen in Aktien um. Und selbst unter den lange Zeit skeptischen Privatanlegern macht sich Euphorie breit. Einer repräsentativen Umfrage von J. P. Morgan Asset Management zufolge glauben nahezu zwei Drittel der Privatanleger an einen weiteren Kursanstieg – der beste Wert in der seit 2002 stattfindenden Untersuchung. Auch die Online-Broker spüren den wachsenden Hunger der Privaten auf die Börse: Bei der Comdirect Bank Börsen-Chart zeigen zum Beispiel stieg die Zahl der Wertpapierdepots von Februar 2005 bis Februar 2006 um mehr als 66 Prozent auf nunmehr 574.000 Konten.Firmen wie Neosino, die weit davon entfernt sind, Gewinne zu machen, notieren zu Mondpreisen. Begabte Verkäufer wie Krix erlösen Millionen, indem sie Hightech-Start-ups an die Börse bringen, deren Kursentwicklung nichts als Hoffnungen spiegelt. Im Entry Standard – quasi der Nachfolger des Neuen Marktes – sind Kurssprünge von 30 Prozent am Tag keine Seltenheit.

Auch an den etablierten Märkten – im General und im Prime Standard also, wo die Bluechips und namhafte Mittelständler zu finden sind – herrscht Hochstimmung. Neulinge wie der Solarwert Conergy Börsen-Chart zeigen legten seit ihrem Börsengang 2005 um mehr als 100 Prozent zu; selbst ein langweiliger Hypothekenvermittler wie Interhyp Börsen-Chart zeigen verdoppelte seinen Kurs innerhalb weniger Monate. Und nachdem der Dax Börsen-Chart zeigen 2005 um 27 Prozent zugelegt hat, prophezeien Analysten auch für dieses Jahr wieder einen deutlich zweistelligen Kursanstieg.