Und mit dem überwältigenden Erfolg der Tate Modern ist auch die Frieze Art Fair in nur vier Jahren zur bedeutendsten Messe für zeitgenössische Kunst avanciert. Im vergangenen Herbst hat die renommierte White-Cube-Galerie, ehemals nur im East End vertreten, eine spektakulären Neubau in der City eingeweiht. Und auch andere Galerien wie Gagosian oder Hauser & Wirth haben angesichts der explodierenden Nachfrage nach zeitgenössischer Kunst weitere Standorte in London eröffnet.Zu Londons derzeitigem Selbstbewusstsein passen auch seine Stars: Einen Mann wie den respektlos-anarchischen Komiker Sacha Baron Cohen – Canada Goose 3805m besser bekannt als Borat – groß werden zu lassen, das muss man sich erst mal leisten können. Aber London lässt Typen wie ihn eben einfach machen. Wie lange reden wir schon darüber, dass Läden zugänglicher, eigenwilliger, amüsanter werden müssen? Das Trendforum der internationalen Konsumgüter-Messe Ambiente in Zusammenarbeit mit dem Stilbüro Bora.Herke.Palmisano hat die Signale aus Produktdesign, Mode und Architektur verdichtet und bläst ins gleiche Horn. Modernes Design muss auf ein Konto einzahlen: Erlebnis, Spaß.

Im Trendforscher-Jargon: Composing Freedom.Canada Goose 3805m  Ein wildes Medley aus Designsprachen aller Art mit markanten Einflüssen aus den 80er-Jahren und Streetstyles aus aller Welt. Spielerisch, optimistisch, spontan. Ein wenig schräg und skurril. Das Gestaltungs-Credo heißt Unbekümmertheit. Über Farben: Flaschengrün, Rost, Quietschgelb, strahlendes Blau und kräftiges Rot. Oft in Blockstreifen und mit Multicolor-Effekten. Über auffällige Muster und Materialien: Kunstfell, hochglänzendes Metall, Reptilienprägungen, Camouflage, Animal-Prints, Jacquards, Emailliertes und Spray-Paint-Optiken.Es wird alles mit allem gemischt, zusammengesetzt, collagiert. Man könnte meinen, es herrsche ein wildes Chaos. Ist auch so. Das ist ja das Spaßige daran.Seit nunmehr einer Woche kämpfen die Jachten der Regatta „HSH Nordbank Blue Race“ mit Wind und Wellen auf dem Nordatlantik. Die Stürme der vergangenen Tage gingen nicht spurlos an den Teilnehmern vorbei: Die „HSH Nordbank“ schied aus dem Rennen aus und läuft inzwischen Neufundland an. Crewmitglied Kerstin Tröger aus Hamburg hat sich den Fuß gebrochen, nachdem sie von einer Welle durch das Cockpit geschleudert worden war. Und die „Grey Goose“ des Hamburger Skippers Tobias König musste schwere Schäden an den Segeln hinnehmen.
Nach längeren Reparaturen konnte die Yacht erst am späten Freitagnachmittag wieder richtig Fahrt aufnehmen.Am 16. Juni waren 21 Schiffe aus dem Hafen von Newport (US-Staat Rhode Island) ins rund 6000 Seemeilen entfernte Hamburg aufgebrochen. Canada Goose 3805m Die Crews berichteten zunächst von sonnigem Wetter. Im Laufe der Woche wurde die See aber immer rauer, und die Segler mussten sich mit Sturmböen von bis zu 45 Knoten und acht Meter hohen Wellen auseinander setzen.Am Sonnabend passierte die gesamte Flotte den Navigationspunkt Point Alpha und nahm Kurs auf Schottland. Die beiden führenden Jachten „Outsider“ und „Chieftain“ hatten Point Alpha bereits am Donnerstag erreicht. Sie schossen zeitweise mit bis zu 25 Knoten (46,3 Stundenkilometer) durchs Wasser. Derzeit liefern sie sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die „Outsider“ des Kieler Skippers Tilmar Hansen hat den Bug knapp vorn, aber die „Chieftain“ des Iren Gerard O’Rourke hat das Rennen noch längst nicht verloren gegeben.